Therapeutische Seminare mit Systemaufstellungen sind ein zentrales Angebot der Praxis Eichenmüller. Die dabei angewandten Methoden entspringen im Wesentlichen der systemischen Therapie, besonders dem Systemestellen, dem NLP, der Hypnotherapie, der EMDR-Traumatherapie und der Prozess- und Embodimentfokussierten Therapie nach Dr. Michael Bohne (PEP®).

Den Flyer für das Seminar finden Sie auch hier zum Download.

Therapeutisches Seminar mit Systemaufstellungen

Die Fähigkeit, unser Potential zu entfalten, unsere Gesundheit zu leben und erfüllte Beziehungen zu entwickeln und zu genießen, ist stark geprägt von den meist unbewussten Dynamiken in unserer Familie. 

So wird unser Leben oft entscheidend mitbestimmt durch die glücklichen oder leidvollen Schicksale unserer Vorfahren, selbst wenn wir von ihnen wenig oder gar nichts wissen.

Mit Hilfe von Systemaufstellungen können wir diese und auch andere  dysfunktionale Loyalitäten erkennen und oft in Ressourcen transformieren (s. a. Wirksamkeitsstudie).

Systemaufstellungen sind besonders geeignet für Menschen,

  • die Klärung suchen bei körperlichen oder seelischen Belastungen oder Krankheiten, bei denen ein systemisches Hindernis die Heilung erschwert,
  • die trotz aller Liebe das Zusammenleben in Freundschaft, Partnerschaft und Ehe als schwierig erleben,
  • die auf der Suche sind nach guten Lösungen bei privaten oder beruflichen Krisen.

Die Suche nach dem was uns hindert oder blockiert führt uns oft zu unseren inneren Anteilen und zu unseren eigenen Wurzeln, dabei ist es häufig auch die Geschichte unserer Eltern und das Schicksal unserer Ahnen mit dem wir in tiefer und – meist unbewusster – Loyalität verbunden sind.
Die Methode des Aufstellen kann uns dabei helfen diese Verbindungen bewusst zu machen und dysfunktionale Verbindungen im Guten zu lösen.

Wir unterstützen die Aufstellungsarbeit durch geführte Imaginationen, durch andere therapeutische Übungen und besonders durch das von Dr.med.Michael Bohne entwickelte PEP®.

Um ein intensives und nachhaltiges therapeutisches Arbeiten zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt  und die beiden Wochenenden eines Termins können nur gemeinsam gebucht werden.

Interessenten, die nicht Patienten der Praxen Sabine oder Helmut Eichenmüller sind, bitten wir um eine persönliche Kontaktaufnahme.

Bitte nutzen Sie für die Anmeldung den Anmeldebutton oder senden Sie uns eine Mail.

info [at] praxis-eichenmueller [dot] de

 

Termine 2022

Termin I :
25.03. – 27.03. und 06. -08.05.22. Warteliste

Termin II:
01.07. – 03.07 und 22.07. – 24.07.22 Warteliste

Termin III:
04.11. – 06.11. und 25.11. – 27.11.22 Warteliste

Termine 2023

Termin I :
10.02. – 12.02. und 03. -05.03.23.

Termin II:
30.06. – 02.07 und 21.07. – 23.07.23

Termin III:
17.11. – 19.11. und 08.12. – 10.12.23

 

Zeit: Fr. 19:00 Uhr bis So. ca. 13:00 Uhr

Ort: Kapelle in Behringersdorf bei Nürnberg

Leitung: Helmut und Sabine Eichenmüller

Kosten: 440 € für beide Wochenenden, ermäßigt 370 € für Studenten, Geringverdiener, Arbeitslose und Ehepaare, wenn beide zum gleichen Termin teilnehmen.

Falls Sie sich über die Methode näher informieren wollen, empfehlen wir Ihnen: Helmut Eichenmüller, „Systemische Aufstellungsarbeit – Mit PEP aus der Verstrickung“, in Bohne M., Ebersberger S. (Hrsg.), Synergien nutzen mit PEP“, S.162 -173, Carl Auer, Heidelberg, 2019.
und/oder
Dr. med. Ilse Kutschera und Christine Schäffler, „Was ist nur los mit mir?“, Kösel, München 2002